Fakten kurz und knapp

Auftrag Konzeption und Umsetzung VR Training
Technologie Virtual Reality, Unity3D Engine
Auftraggeber TenneT TSO GmbH

                                   

Best Practice VR Training

VR-Training findet in vielen Brachen Verwendung, gerade wenn es um Sicherheit, aufwendige bzw. schwer zugängliche Technik oder Notfallmanagement geht, können digitale Schulungsmethoden ihre Vorteile ausspielen. Das trifft auch auf viele Bereiche unseres Kunden die TenneT TSO GmbH zu. Logisch, dass wir sie gleich mit Trainings in verschiedenen Bereichen unterstützen, um so die Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden weiter voranzubringen 💪 Neugierig? Hier kommt ein kleiner Einblick in zwei unserer E-Learning-Szenarien:

         

Fernwartung Offshore

Dieses Training ist speziell für Schaltleistungs-Ingenieure konzipiert. Diese arbeiten für gewöhnlich in einer Schaltzentrale auf dem Festland und steuern von dort aus die Abläufe verschiedener Offshore Konverterstationen auf hoher See.

Die Ingenieure haben selten die Möglichkeit die Stationen selbst zu besuchen und so ist ihre Realität einer Offshore-Plattform nur ein Sammelsurium an Icons auf einem Monitor. Genau hier kommt unser Training ins Spiel: Denn mit unserer Anwendung können die Fachkräfte virtuell die Offshore-Plattform besuchen, alle technischen Features und Besonderheiten kennenlernen. Somit haben sie später ein genaues Bild der Örtlichkeit und einen Überblick über die systemrelevanten Features die sich hinter den Symbolen verbergen.
Das ist vor allem im Ernstfall ein großes Plus: Sollte ein Brand ausbrechen, weiß die Person so welche spezifischen Maßnahmen es zu ergreifen gilt und welche Auswirkungen es im Detail hat, wenn sie das Feuerlösch-System aktivieren.
So schaffen wir auch aus der Distanz Nähe und bieten einen virtuellen Zugang zu einem Ort, der unter realen Bedingungen nur mit hohen Sicherheitsvorkehrungen zu erreichen ist.

   

     

Virtueller Walkthrough: Umspannwerk

Im Gegensatz zu dem technisch anspruchsvollen Training eben, geht es im folgenden Beispiel eher um allgemeine Schulung und die Vermittlung von Überblickswissen. Daher lässt sich die Anwendung nicht nur für die gesamte Belegschaft des Konzerns, sondern auch für ein interessiertes Publikum z.B. in einem Showroom nutzen. So kann die Experience einem noch größeren Personenkreis zugänglich gemacht werden.

Auch hier bringen wir die User*innen mittels Virtual Reality an einen Ort, den sie IRL (in real life) vermutlich nie besuchen werden. Die Rede ist von einem Umspannwerk der neusten Generation in niederbayerischen Pleinting. Was dieses Umspannwerk so spannend macht? Im Zuge der Energiewende haben sich die Anforderungen an den Stromtransport verschoben. Dementsprechend sind Umspannwerke längst keine reinen Energieverteilerstation mehr, sondern übernehmen immer mehr Funktionen um eine dezentralere, nachhaltigere und flexiblere Infrastruktur für die Anforderungen erneuerbarer Energien zu gewährleisten.


Im Rahmen dieses Trainings schicken wir die Besucher*innen nicht nur auf eine Erkundungstour über das Gelände zeigen ihnen auch visuell ansprechend und interaktiv die technischen Highlights.
So kann Schulung Spaß machen und Wissen nachhaltig weitergegeben werden.